Kleiner Rückblick auf die Zeit in Berlin

Bevor ich Berlin morgen verlassen werde, möchte ich doch noch einmal kurz auf meine Zeit hier zurückblicken.

Toll an Berlin finde ich, dass man hier einfach sooo viel unternehmen kann. Für jeden Geschmack ist was dabei und eigentlich kann man jeden Tag etwas Anderes unternehmen und es wird einem nicht langweilig dabei. Vor allem das kulturelle Angebot hier an Museen, Theatern aber auch an Konzerten ist unschlagbar. Diese vielen verschiedenen Möglichkeiten werde ich bestimmt vermissen.

Ich mag auch die offene Art der Berliner. Beim Praktikum hab ich einige typische Berliner kennen gelernt, die direkt offen und freundlich auf mich zugegangen sind und auch in der Bahn wird man schnell in ein Gespräch verwickelt .

Das Praktikum hat mir Spaß gemacht und den Wunsch gefestigt, nach dem Studium in einem Museum oder einer anderen kulturellen Einrichtung zu arbeiten. Drückt mir die Daumen, dass das alles so klappt, wie ich es mir vorstelle!

Was mich in Berlin immer wieder geärgert hat ist, dass man als Fußgänger hier nicht gerade bevorzugt behandelt wird. Es gibt wirklich kaum Zebrastreifen und die Autofahrer denken nicht einmal im Traum daran, einen über die Straße zu lassen. Echt nervig..

Außerdem passt man sich hier auch schnell der etwas hektischen Art an. Denn in einer Stadt, in der S- und U-Bahnen alle 5 Minuten kommen, ärgert man sich irgendwann schon, wenn man auch nur 3 Minuten auf die nächste Bahn warten muss. Eigentlich ist das total überflüssig.

Insgesamt fand ich die Zeit in Berlin sehr schön! Es war toll diese riesige Stadt kennen zu lernen und ich werde bestimmt noch einige Male hierher zurückkehren, um mir alles anzusehen, was ich in den letzten zwei Monaten noch nicht gesehen habe :-)

18.12.09 22:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen